Eine besondere Geschichte

Hallo. Mein Name ist Darius und ich möchte euch eine Geschichte erzählen. Es ist keine besondere Geschichte. Naja, vielleicht insofern besonders, als dass es meine eigene Geschichte ist. Jeder von uns hat seine eigene Geschichte. Doch die meisten Menschen erzählen ihre Geschichten nicht und so verschwinden diese einzigartigen Erlebnisse und Erfahrungen auf Nimmerwiedersehen. Ich finde dies sehr schade. Denn jedes Leben hat seinen eigenen persönlichen Verlauf. Stets mit besonderen Höhen und Tiefen. Es gibt kein langweiliges Leben und daher gibt es auch keine langweiligen Geschichten. Mag sein, dass das eine Leben ganze Bücherbände füllen kann und ein anderes nur einige wenige Seiten, doch auch diese wenigen Seiten sind etwas besonderes und spiegeln die wertvollen Erlebnisse des Einzelnen wieder. Und sie sind in ihrer Gesamtheit einmalig auf der ganzen Welt. Ist eine Geschichte erzählt, egal wie unwichtig sie einem auch erscheinen mag, bleibt sie auf dieser Welt bestehen, noch lange nach dem wir diese verlassen haben. Wen sollte mein ödes Leben denn interessieren? - mögen die meisten denken - es wird doch sowieso niemand das geschriebene Lesen. Diese Zweifel sind berechtigt, doch vielleicht sollte wir anders denken. Warum sollen wir uns darum kümmern wer die Geschichten liest? Schreiben wir sie einfach und tragen das unsere zum allgemeinen Literaturbestand bei. Ob und wer das Geschriebene dann lesen wird, liegt nicht in unserer Hand. Wir haben unseren Teil des Vertrages erfüllt. Wer und wann die Lesefreude an unseren geistigen Ergüssen findet, ist eine Sache des Schicksals und des allgemeinen Zufalls. Seien wir mal realistisch: die Wahrscheinlichkeit, dass jemand unsere Texte liest und diese einen bleibenden Eindruck in seinem Verstand und seinem Handeln hinterlassen, ist extrem gering. Und möglicherweise sind 99,9999 Prozent des Geschriebenen reine Verschwendung von Zeit und Ressourcen. Doch was ist mit den restlichen 0,0001 Prozent? Bei den Milliarden von Menschen auf dieser Welt in der Gegenwart und noch unendlich mehr in der Zukunft, würden wir mit diesem winzigen Prozentsatz eine durchaus beeindruckende Anzahl an Lesern erreichen. Und überhaupt, ist es nicht schon ausreichend einen einzigen Menschen zu erreichen und ihm Wissen und Freude zu vermitteln? Sollte dies nicht schon Grund genug sein? Denn was gibt es großartiges und was gibt es mächtigeres, als das Leben eines anderen Menschen durch die eigenen Erfahrung zu bereichern und es zu verändern. Ob dies nun zum Guten oder zum Schlechten geschieht, soll an dieser Stelle unbewertet bleiben. Überwältigend ist die Kraft, die wir in unseren Händen halten - egal wie klein und unscheinbar sie uns anfangs erscheinen mag, jeder sollte sie nutzen.
Doch nun zu meiner eigenen Geschichte.

. . .

Kommentare

^ top

© 2000-2019 ganje.de