Der Philosoph

Der Philosoph, der Philosoph, alleine was er stets versoff,
Das hätt in anderen Kulturen gereicht für Autos, Haus und Huren.
Doch dies, bemerkte er bei Zeiten, würd nicht die Horizonte weiten.
Es schränkt den Geist wohl eher ein, hät man zu viel bei sich daheim.
Drum liebe Dinge, die vergehen. Die nicht im Keller staubig stehen.
So nutze alles frei und wild, behalt im Geiste stets ein Bild.
Denn viel mehr kannst du eh nicht tragen, ohne auf ewig zu verzagen.

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de