Zeitfresser Nr. 1

Wie allgemein bekannt ist, bin ich ja ein statistikgeiler Zahlenjunkie. Aus diesem Grund läuft auf meinem Rechner seit einigen Jahren ein kleines Programmchen, welches mitlogt wie lange mein privater Hauptcomputer (also der PC zu hause, an dem ich tatsächlich sitze und arbeite oder spiele) täglich an ist. Hier die erschreckenden Zahlen der letzten 3 Jahre in Stunden:Minuten.


2004

Januar: 186:10
Februar: 167:26
März: 161:15
April: 130:29
Mai: 196:31
Juni: 136:02
Juli: 125:38
August: 182:39
September: 105:49
Oktober: 101:33
November: 55:27
Dezember: 87:14
Summe: 1634:13


2005

Januar: 160:34
Februar: 105:49
März: 98:40
April: 75:00
Mai: 65:23
Juni: 38:14
Juli: 50:40
August: 91:04
September: 92:44
Oktober: 52:38
November: 73:11
Dezember: 96:49
Summe: 998:46


2006

Januar: 106:25
Februar: 75:56
März: 87:00
April: 60:24
Mai: 92:20
Juni: 75:,51
Juli: 77:44
August: 92:14
September: 50:50
Oktober: 102:00
November: 84:29
Dezember: 106:06
Summe: 1009:19


Bedenkt man noch die 9 PC-Stunden täglich am Arbeitscomputer in der Firma (ca. 2000 pro Jahr), dann sind die Summen schon sehr bedenklich. Das wären dann im Schnitt 3214 Stunden pro Jahr, also wirklich jeden Tag ca. 9 Stunden am PC und das 365 Tage im Jahr – d.h. ich hänge mindestens 37 % eines Tages vor dem Computer. Durchs Schlafen bringe ich pro Jahr gerade mal ca. 2740 Stunden zusammen – also nur 32 % meines 24stündigen Tagesablaufes. Echt krank aber irgendwie doch faszinierend!

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de