Garantieansprüche beim Kind?

Liebe Forum-Community,

wir haben ein Problem. Es geht um unser Kind (Model: 2008, männlich). Dieses entwickelt seit einigen Monaten ein ganz sonderbares Verhalten. Im Rahmen der Gewährleistung, also innerhalb der ersten zwölf Monate, lief alles perfekt. Das Kind war berechenbar und stets folgsam. Kaum brach das neue Jahr an, begannen die Probleme. Erst waren es kleine, kaum wahrnehmbare Fehlfunktionen und wir wollten erst abwarten ob sich die Unregelmäßigkeiten wieder geben. Doch nun häufen sich die Defekte dermaßen, dass eine einwandfreie Verwendung nicht mehr möglich ist.

Hier nur eine kleine Aufzählung der bestehenden Fehlfunktionen:
- entwickelt einen eigenen Willen
- widerspricht und hört nicht auf Vorgesetzte/Eltern
- neigt zu unberechenbaren Gemütsschwankungen
- weigert sich konsequent die täglichen Hausarbeiten durchzuführen
- hat trotz redlicher Bemühungen seitens der Elternschaft bis zum heutigen Tag weder Lesen, noch Schreiben gelernt

Das erwähnte Subjekt befindet sich nun etwas mehr als 24 Monate in unserem Besitz - d.h. auch die entsprechenden Garantieansprüche sind inzwischen leider erloschen.

Nun meine Fragen: hatte jemand mit diesem Model ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie ist beim Lieferanten die Kulanz ausgeprägt? Wird hier das schadhafte Subjekt komplett ausgetauscht oder nur in Teilen repariert?

Vielen Dank im Voraus

xxx

P.S.: Und hier ein aktuelles Bild vom kleinen Monster...

Getriebe

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de