Poetry Slam im Würzburger AKW

Mit dem heutigen Poetry Slam in Würzburg beginnt in Franken die neue Saison der verbalen Unterhaltung einer etwas anderen Art. Ich muss gestehen, dass ich das altererste Mal bei so einer Veranstaltung dabei war und richtig froh bin meinen faulen Hintern doch noch hochbekommen zu haben, um mich zur später Stunde ins AKW zu begeben.
Für alle, die Poetry Slam nicht kennen, hier die Regeln: Es darf jeder Schreiberling teilnehmen. Die Vortragenden treten paarweise auf. Jeder Autor bekommt sieben Minuten Zeit. Aus jedem Pärchen wird ein Gewinner ermittelt, diese kommt dann eine Stufe weiter und darf dann gegen die Gewinner aus andere Paaren "kämpfen". Es dürfen Texte jeder Art vorgetragen werden. Ob Gedichte, Comedy oder ernste Texte, alles ist erlaubt. Gegen Ende der Veranstaltung wird eine Schüssel durch das Publikum gereicht, in welche jeder Anwesende etwas reinwerfen darf. Ob Kleingeld, Bonbons, Kondome oder Wasauchimmer, wiederum ist alles erlaubt. Diese "Schatzkiste" bekommt dann der Gewinner des Abends.
Wie schon erwähnt, war es mein erstes Mal und ich habe noch keine großen Vergleichmöglichkeiten, doch es machte auf jeden Fall Spaß und ich werde das nächste Mal wieder unter den Zuschauern sein. Wer weiß, vielleicht traue ich mich doch mal auf die Bühne und gebe einige meiner Texte zum Besten... Smiley

Für alle, deren Interesse nun geweckt wurde, schaut einfach mal hier vorbei: www.frankenslam.de. Vielleicht sehen wir uns ja bald. Es loht sich wirklich!

Und hier noch einige Fotos vom Event.

www.ganje.de

www.ganje.de

www.ganje.de

www.ganje.de

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de