PSPad vs. Notepad++

Als langjähriger PSPad-Nutzer war es für mich nun doch Zeit für einen Wechsel. Eigentlich war ich von PSPad absolut überzeugt und habe diese Meinung auch stets vertreten, doch die Versionen der letzten Monate nervten mit ständigen Abstürzen (mit verschiedenen Versionen auf mehreren Rechnern gearbeitet) und allen möglichen Bugs (ja, deutlich mehr Speicherüberläufe als sonst)!
Nach langer Suche bin ich bei Notepad++ gelandet. Nach etwas Umgewöhnungszeit lässt es sich mit diesem Editor super arbeiten. Einige kleinere Schönheitsfehler gibt es zwar, aber einen Absturz hatte ich noch nicht erlebt.
Außerdem handelt es sich bei Notepad++ im Vergleich zu PSPad um eine Open Source Software mit Plugin-System - ergo es können mehr Leute am Kern und den Plugins mitentwickeln, bzw. Fehler fixen. Des Weiteren bietet Notepad++ einige Features, die ich an PSPad schmerzlich vermisst habe: Folding, automatische Schreibvervollständigung, modularer Aufbau der Anwendung usw.

Lange Rede, kurzer Sinn: Notepad++ ist nun der Editor, dem in Zukunft mein Herz gehören wird... Smiley

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de