Das Buchsenmonster

Da es schon drei Jahre her war, dass ich mir einen neuen Computer gekauft hatte, wurde es langsam Zeit für eine neue Maschine. Vor allem weil sich auch der VGA-Anschluß von dem Notebook irreparabel verabschiedet hatte und ich so keinen zweiten Monitor mehr anschließen konnte. (Und nur auf einem 3-Jahre-altem-15"-LCD-Monitor zu arbeiten, machte bei designtechnischen Aufgaben nicht wirklich Spaß...)
Nun hatte ich die Qual der Wahl: Welche Art von Computer sollte es werden? (Big) Tower, Barebone/HTPC oder wieder ein Notebook. Inzwischen bin ich nicht mehr so der Zocker, daher würde mir theoretisch ein Rechner mit durchschnittlicher Leistung ausreichen. Viel Kohle wollte ich nicht ausgeben und die Qualität sollte stimmen. Der neue Computer sollte nicht viel Platz wegnehmen, aber die Möglichkeit von Erweiterungen bieten. Nach langem Hin und Her habe ich mich entschieden und ein neuer Barebone erblickte das 32-Bit-farbige Licht der digitalen Welt.
Leider reichte die Standardkonfiguration doch nicht aus um meine Kaufsucht zu befriedigen. Also musste noch etwas mehr Hardware her. Nun ist sie fertig, die perfekte Multimediamaschine, aka "das Buchsenmonster". Oder hat jemand von euch schon mal einen Rechner mit mehr Anschlussmöglichkeiten gesehen...? Smiley

www.ganje.de

www.ganje.de

Kommentare
© 2000-2018 ganje.de