Schafe nackig machen

Ein Schaf, das mochte FKK.
Drum immer wenn der Bauer da,
Schrie es laut auf und hüpfte bockig,
Hey man, mach mich mal endlich nockig.
Ein Schaf, das sollte gar nichts tragen,
Tat es all den Kollegen sagen.
Es sollte frei sein, wie ein Held,
Und wenn schon nicht in unsrer Welt,
Dann wenigstens am Leibe nackig,
Komm Bauer, mach mal, aber zackig!

Bald änderte sich im Stall die Haltung,
Mehr Schafe forderten freie Entfaltung,
Sie schoren sich gegenseitig das Fell,
Und in den Köpfen wurde es mächtig hell.
Sie wollten Lohn und Demokratie,
Mehr Urlaub, mehr staatlicher Sympathie.
Als Zeichen hüpften sie nackig umher,
Behinderten freudig den Straßenverkehr.
Sie schwenkten Fahnen und schrien Parolen,
Dann ließ das Tieramt sie alle holen...

Ja, ja, die böse Schäfchengrippe,
Befiel sie doch gnadenlos jedes Gerippe.
Die kleinen Hirne trieb sie in den Wahn.
Ob eine Grippe dies wirklich kann?

Kommentare

^ top

© 2000-2020 ganje.de