Die Liebe im Stillen

Ich mag es nicht zeigen,
Ich mag es nicht sprechen.
Ich kann es nicht nennen.
Es würde mich brechen,
Würd ich es verraten
Und groß zelebrieren,
Würd ich all die lieblichen Schmerzen verlieren.
Es würde sich ärgern
Und würd mich verlassen.
Dann würde ich weinen
Und mich selber hassen.
Doch es wär zu spät
Und es wäre verschwunden,
Ich wär dann allein, voller Narben und Wunden.
Daher muss ich es pflegen,
Mit Leben beschützen.
Muss es wiegen und streicheln,
Muss es hegen und putzen.
Denn was mag mir noch bleiben
Und was mich begleiten,
Als Liebe im Stillen durch ewige Zeiten?

Kommentare

^ top

© 2000-2019 ganje.de