Krieg

Gedanken zwischen sterbenden Soldaten,
Voll mühevoller, ängstlicher Spagaten.
Vorbei an vollen Schützenlöchern,
Gleich dem Grabe modrigem Geruch,
So ängstlich beieinander kauernd,
Eindeutig eines Stilles Bruch.
Still und grausam können Waffen schweigen,
Ganz ungestört denkt Mancher an den Tod,
Doch kaum gewöhnt sich dieser an die Ruhe,
Färbt sich die Stirn indessen schmerzlos rot.
Wenn hat wer diese Zeiten überstanden,
Und denkt sich Jahre später sicherlich,
Kommt Grauen ungefragt zurück,
Beim Löschen des judalen Lichts.

Kommentare

^ top

© 2000-2020 ganje.de